Ausflugstipps Oberlausitz

Urlaub mit Kindern

Sie planen einen Urlaub mit Ihren Kindern? Dann finden Sie auf dieser Seite einige Tipps, wie Sie den Urlaub mt Kindern gestalten könnten. Sie finden viele Ausflugsziele mit einer kurzen Beschreibung und natürlich auch den Link zur offiziellen Homepage des jeweiligen Anbieters.

Waldeisenbahn Bad Muskau

Entfernung von Großschönau 85 Kilometer / Fahrzeit ca. 2 Stunden

Mit der Waldeisenbahn gelangen Sie heute vom Bahnhof Teichstraße in Weißwasser, dem neuen Zentrum der Bahn, in gemütlicher Fahrt in den größten Rhododendron- und Azaleen-Park Deutschlands im 4 km entfernten Kromlau. Weiterhin bringen sie unsere nostalgischen Züge in die 7 km entfernte Kur- und Park-Stadt Bad Muskau. Erleben sie eingebettet in den weltberühmten Fürst-Pückler-Park das Flair der idyllischen Kleinstadt im Neißetal. Alle Informationen zur Waldeisenbahn gibts im Internet unter: www.waldeisenbahn.de/

Museen Königshainer Berge

Entfernung von Großschönau 45 Kilometer / Fahrzeit ca. 1 Stunde

Dorfmuseum Markersdorf: 
Kirchstraße 2, 02829 Markersdorf Tel. 035829 60329 Fax 035829 60408 dorfmuseum@gmx.de
Öffnungszeiten: Mai bis Oktober Di - Fr 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr Sa/So 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr November bis April Di- So 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr 

Schloss Krobnitz:
Am Friedenstal 5 02894 Reichenbach, OT Krobnitz Tel. (035828) 8 87 00 Fax. (035828) 8 87 01 Öffnungszeiten: Di.- So. 10.00 bis 17.00 Uhr 

Granitabbaumuseum Königshain:
Dorfstraße 163b, 02829 Königshain Tel. (035826) 6 01 27 Anmeldungen auch über (035828) 88700 Öffnungszeiten: Ostern - 31.10. Mo - Fr 10.00 Uhr - 15.00 Uhr Sa / So 14.00 Uhr - 17.00 Uhr Winter geschlossen 

Ackerbürgermuseum Reichenbach: 
Görlitzer Straße 25, 02894 Reichenbach Tel. (035828) 7 20 93 Öffnungszeiten: Di - So 13.00 - 17.00 Uhr 

Alle Informationen zu den Museen finden Sie im Internet unter www.oberlausitz-museum.de

Quelle Text und Bild: www.oberlausitz-museum.de

Freizeit Oase Olbersdorfer See

Entfernung von Großschönau 8 Kilometer / Fahrzeit ca. 10 Minuten

Der Tagebaurestsee dient heute nach seiner Rekultivierung der Freizeiterholung. Umfangreiche Freizeitsportmöglichkeiten, z.B. zum Baden, Beachvolleyball, Surfen sind vorhanden. Außerdem gibt es ein Fischrestaurant, Hotels, einen Campingplatz usw. Angeln ist ebenfalls möglich. Er hat eine Insel, auf die sich Vögel zurückziehen können. Als sportliches Großereignis findet alljährlich im August die O-See-Challange, ein Crosstriathlon, statt, welcher als Ranglistenlauf der XTERRA GERMAN, seit 2006 auch der XTERRA CZECH TOUR gewertet wird und wo 2007 erstmalig auch Deutsche Meister gekürt werden. Für die Nachwuchssportler sowie Kinder und Jugendliche gibt es zur gleichen Zeit den Kids & Youth-Challange. Darüber hinaus finden am Olbersdorfer See regelmäßig Beachvolleyball-Meisterschaften und die See-Überquerung, ein Bootsrennen mit selbstgebauten Booten, statt. Am Nordstrand gibt es sehr gute Badebedingungen und Zugangsmöglichkeiten. Am Südstand gibt es eine weitere Bademöglichkeit, die jedoch nur über das Wegesystem zu erreichen ist. Mehr Informationen finden Sie im Internet unter www.olbersdorfer-see.com

Quelle Text: www.wikipedia.de / http://www.olbersdorfer-see.com

SOEG - Bimmelbahn ins Zittauer Gebirge

Entfernung von Großschönau 15 Kilometer / Fahrzeit ca. 20 Minuten

Beliebt bei Eisenbahnfans aus aller Welt ist die Schmalspurbahn welche zwischen der Kreisstadt Zittau und den Orten Jonsdorf und Oybin verkehrt. Besucher unserer Region sollten diese Einmaligkeit auf keinen Fall verpassen. Hier einiges aus der Geschichte der Schmalspurbahn 1884 gründete sich in Zittau ein Komitee, dass sich den Bau einer Schmalspurbahn in das Zittauer Gebirge zum Ziel setzte. Als sich daraufhin noch die "Zittau-Oybin-Jonsdorfer Eisenbahngesellschaft" konstituierte, die vor allem die finanzielle Seite des Bahnbaus unter Dach und Fach brachte, stand dem Baubeginn nichts mehr im Wege. Am 24. November 1890 war es schließlich soweit: Der Eröffnungszug fuhr von Zittau nach Jonsdorf und anschließend nach Oybin. Am 15. Dezember 1890 wurde dann nach einigen Verzögerungen der reguläre Zugbetrieb aufgenommen. Mehr Informationen finden Sie im Internet unter http://www.soeg-zittau.de

Für Anfragen stehen Ihnen die Mitarbeiter im Kundenbüro unter 03583/540540 gern zur Verfügung. 

Quelle Text: http://www.soeg-zittau.de

Trixi Park Großschönau

Subtropischer Badespaß für die ganze Familie! In dem im Ferienpark befindlichen tropischen Freizeitbad sind Wasserratten so richtig in ihrem Element. Auf 1500 m² können Sie feucht-fröhliches Badevergnügen für die ganze Familie erleben oder einfach nur in Ruhe ein paar Bahnen schwimmen. 30° warmes Wasser, Strömungskanal, Whirlpool, Kinderbecken, Dampfkammer, Solarien, Außenbecken mit Rundblick aufs Gebirge und natürlich die Attraktion: die rasante 60 Meter lange Röhrenrutsche - ein Erlebnis mit nasser Überraschung für Groß und Klein. Wenn Sie nicht ganz so gut zu Fuß sind, heißen wir Sie ebenso herzlich willkommen, denn alle Bereiche sind extra behindertengerecht ausgebaut. Wer seine Gesundheit durch gezielte Bewegungsgymnastik stärken möchte, kann gern an einem der vielfältigen Kursangeboten teilnehmen. Alle Kursangebote werden von ausgebildeten Übungsleitern durchgeführt, so dass Sie schnell die gewünschte Wirkung verspüren. 

Quelle Text: http://www.trixi-park.de

Körse- Therme Kirschau

Entfernung von Großschönau 35 Kilometer / Fahrzeit ca. 1 Stunde

In der Körse-Therme in Kirschau in der Oberlausitz finden Sie alles für Badespaß, Erholung und Wohlbefinden. Genießen Sie unsere Bade- und Saunalandschaft und zahlreiche Wohlfühlangebote. Die Körse-Therme verfügt auch über das einzige Solebecken in Ostsachsen! Unsere Saunawelt bietet für jeden etwas: ob Hitzkopf oder eher gemäßigtes Gemüt - Sie werden auf jeden Fall Ihr Lieblingsplätzchen finden. Neben gesunder Wärme sorgt auch das wohlige Ambiente unserer Saunalandschaft für herrliches Wohlbefinden. Tauchbäder und Schneeparadies verschaffen danach die nötige Abkühlung. Alle Informationen erhalten Sie auf der Internetseite unter www.koerse-therme.de

Quelle Text / Bild: www.freizeitknueller.de www.koerse-therme.de

Schmetterlingshaus Jonsdorf

Entfernung von Großschönau 8 Kilometer / Fahrzeit ca. 15 Minuten

Erleben Sie inmitten einer tropischen Pflanzenwelt hautnah das vielfältige Leben der Schmetterlinge! In der 500 qm großen Flughalle entdecken Sie Schmetterlingseier, Raupen und Puppen, bewundern ca. 250 exotische Schmetterlinge mit Flügelspannweiten bis zu 25 cm. In artgerechten Wüsten-, Fels- und Regenwaldterrarien finden Sie verschiedenste Reptilien und Korallen mit bunten Korallenfischen in unserem Seewasseraquarium. PKW- und Busparkplätze am Haus behindertengerechte Einrichtung Cafeteria mit 45 Plätzen Terrasse mit 20 Plätzen Souvenirtheke.

Quelle Text / Bild: www.freizeitknueller.de www.schmetterlingshaus.info/

Burg und Kloster Oybin

Entfernung von Großschönau 11Kilometer / Fahrzeit ca. 15 Minuten

Im Jahr 1290 erstmals urkundlich erwähnt, wurde das Felsmassiv des Oybin zu Anfang des 14 .Jh. zunächst als Wehranlage zum Schutz zweier über das Zittauer Gebirge führenden europäischen Handelsstraßen ausgebaut. Mitte des 14.Jh. schrieb Kaiser Karls IV. - der bedeutendsten Herrscher des Spätmittelalters in Europa - mit dem Bau des Kaiserhauses und der Stiftung eines Cölestiner- Klosters (1369) europäische Kulturgeschichte. Burg und Kloster existierten nun etwa 200 Jahre bis in Reformation und Gegenreformation das Kloster aufgelöst wurde. Durch Blitzschlag 1577 schwer geschädigt verfielen die Gemäuer, bis sie besonders im 19.Jh. von den Malern der Romantik, wie Caspar David Friedrich, Carl Gustav Carus und viele andere wieder entdeckt und durch ihre Bilder international bekannt gemacht wurden. In den Ausstellungsbereichen sind die Themen "Die Habsburger und das Kloster Oybin" sowie "Öfen und Heizung im Mittelalter auf dem Oybin" sehenswert. Der historische Bergfriedhof auf dem Oybin ist ein Ort der Besinnung. Ein Besuch der camera obscura ist (nach Anmeldung) zu empfehlen. Beim "Rittermahl" kann man sich im Berggasthof verwöhnen lassen. Das reizvolle Ambiente wird durch zahlreiche Veranstaltungen wie "Ausflüge in die Zeit der Romantik", Mönchszüge", Theater und Konzerte genutzt. Interessante und unterhaltsame Führungen komplettieren das Programm. Die historische Bergkirche am Aufgang des Oybin ist ein Kleinod des deutschen Bauernbarock und von faszinierender Ausstrahlung. Die sommerlichen "Abendmusiken bei Kerzenschein" sind immer wieder ein ganz besonderes Erlebnis. 

Öffnungszeiten Burg und Kloster Oybin
ganzjährig ohne Ruhetag:
April - Oktober 9 - 18 Uhr
November - März 10 - 16 Uhr

Informationen unter : Tel. 035844 - 7330 
www.burgundkloster-oybin.de

Quelle Text: wurde von www.burgundkloster-oybin.de zur Verfügung gestellt.

Tierpark Zittau

Entfernung von Großschönau 13 Kilometer / Fahrzeit ca. 20 Minuten

Der Tierpark Zittau e.V. befindet sich inmitten des schönen Weinauparkes, einem alten Landschaftspark englischen Stils, in dessen Gelände sich Gehege und Volieren weitläufig verteilen. Hier können Sie Tiergemeinschaften in nachempfundenen, natürlichen Lebensräumen beobachten. Wildtierarten, wie Uhu oder Luchs sind hier heimisch. Eine begehbare Australienanlage, oder das Damwildgehege laden zum Verweilen ein. Nicht lange bei uns sind die Humboldtpinguine. Ein Erlebnis nicht nur für Kinder ist auch das Streichelgehege im Bauernhof

Für die Jüngsten stehen ein Abenteuerspielplatz mit geschnitzten Holzgeräten zur Verfügung. Ihrer Kreativität können Sie am Lehmspielplatz freien Lauf lassen (falls die Kinder noch einen Platz für Sie frei haben) und überschüssige Bewegungsenergie werden Sie am Besten in unserem Sportgarten wieder los, oder Sie ruhen sich in unserer Rastplatz-Jurte aus.

Bei einem Rundgang finden Sie neben Erholung und Entspannung auch so manches Wissenswerte über unsere Natur und Umwelt. Dafür stehen Informationstafeln und Schauobjekte bereit. Umwelt- und Tierpädagogikveranstaltungen finden in unserem Käferkabinett statt und wer schon einmal auf einer Reisigbank gesessen hat, der weiß, wie herrlich man dort bei Geschichten, oder Märchen zuhören kann, und selbst Unterrichtsstunden vergehen dort, wie im Fluge. Alle Informationen rund um den Tierpark finden Sie unter www.tierpark-zittau.de

Quelle Text / Bild: www.tierpark-zittau.de


*mehr Informationen auch unter www.grussschiene.de

Kontakt

+49 (0) 35841 67000
info@pension-wanderfreund.de

News

FROHE WEIHNACHTSZEIT
Wir wünschen unseren Gästen, Bekannten, Freunden und Vertragspartnern eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Jahr 2020.
Unser Angebot: Wildgerichte, gefüllte Gans, ausgelöster Fasan, Ente ,Fischgerichte, Kartoffelkuchen u.v.m.
Am 13.12.19 laden wir Sie zu einem "Magischen Abend" ein. Ein 4-Gang-Menü und ein Zauberer warten auf Sie. Beginn 19,00 Uhr. Ideal für eine Weihnachtsfeier. Wir bitten um Vorbestellung. Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit!


Anschrift

Gaststätte und Pension
"Zum Wanderfreund"
Heike Horn-Mylius
Herrenwalde Nr. 8
02799 Waltersdorf

Kontakt

Mittwoch bis Sonntag ab 11.00 Uhr
Telefon: +49 (0) 35841 67000
E-Mail: info@pension-wanderfreund.de

Karte